► Huey Walker live at MicroPopWeek 2018


On march 20th in 2018, Martin Hillier alias Huey Walker played a concert during the MicroPopWeek in Düsseldorf. At the Franticworld Space, Huey Walker played dreamy noodlings with guitar (utilizing a small setup of his Oscillations concept), synth and live-processed ad-lib-sampling. Das Konzert im Hof Birkenstraße 71, ist seit fünf Jahren eine feste Größe der […]


► Huey Walker plays A Rash Reel – No 5


Following a loose series of numbered recordings titled „A Rash Reel“, Huey Walker captured some jolts here on acoustic and distorted guitar.


► hearfeel.co.uk about „Blearies“ by Huey Walker


[…] an ethereal, one shot, freeform Ambient and Drone production that drifts pleasantly between subtle movements of sound, carefully measured excitations designed to give the listener the lightest impression of the sonic landscape drifting, well, blearily through the mix across its span. It’s opening movements imbibe that mysterious and aloof feeling well, burbling into life and making the entire piece feel dimly lit and subaqueous, the synths blobbing in the backfield as the surficial ripples distort the incoming light while a soft guitar drone haze begins to well up and provide the foundation stone for much of the music to come, suspended in this early liquid darkness. […]

Hurley Wake live at PolenmARkT Festival 2019

► Hurley Wake live at PolenmARkT Festival 2019


Martin Hiller alias Hurley Wake played a concert during the PolenmARkT Festival 2019 at the art space PKBkunstLADEN in Greifswald.


► Ferdinand F. spielt (dann leider doch nicht) – Performance von Huey Walker ohne Huey Walker


Im Rahmen einer Veranstaltung des PolenmARkT Festivals kuratiert Huey Walker den musikalischen Teil einer Veranstaltung am 20. November 2019. Es ist ihm gelungen, den Unterhaltungskünstler Ferdinand F. für eine Performance zu gewinnen. Ferdinand F. erhält für diesen Anlass leihweise den Namen des Kurators. Im Anschluss liest Elisa Ottersberg Texte des polnischen Autors Witold Gombrowicz. Nachtrag: […]


► Lochbuch: 27.08.2007 – der alte sommer


draussen wacholdert der alte sommer mürrisch vor sich hin und du schläfst drei wochenenden lange und heftig dazwischen bewältigst du hausarbeiten und massierst deine eigenwilligen sorgen wie knoten in der rückenmuskulatur an manchen tagen raffst du dich auf und wirfst stapel von altem papier in die tonne die zwei straßenzüge weiter mit schmalem mund auf […]


► Lochbuch: 27.07.2007


mittlerweile ist meine peergroup eingeschlafen, knutschend im morgennassen gras versunken oder sonstwie abhanden gekommen. ich beschließe, obwohl ich unsicher bin, den weg im morgendlichen glimmer zurück zu finden, allein nach hause zu laufen. im caspar-david-friedrich-blick auf die stadt zu. ich greife mir eine ungeöffnete flasche roséwein, die besitzerlos an einem baumstamm lehnt und gehe los. […]


► The Splendid Ghetto Pipers live im Amtsgericht, Greifswald


Zur Vernissage einer Ausstellung von Cindy Schmid & Urs Bumke spielten The Splendid Ghetto Pipers am 13.09.2013 ein Konzert im Amtsgericht Greifswald.

The Kanadagans at Subset Festival 2017 (Image by Patrick Hinz)

► The Kanadagans beim Subset Fest im Peter-Weiss-Haus, Rostock


Am 11. 11. 2017 spielten The Kanadagans – das gemeinsame Projekt von Huey Walker und Bassbees – im Rahmen des Subset Fest im Peter-Weiss-Haus in Rostock. Patrick Hinz hat einige Impressionen eingefangen. The Kanadagans beim Subset Fest in Rostock


► The Splendid Ghetto Pipers play „A Drone In The Dark“


Die The Splendid Ghetto Pipers spielten am 17. Mai 2013 in der laufenden „P365“-Ausstellung der Künstlerin Swinx ein Konzert unter lichtarmen Bedingungen. Die Besucher waren bei der Aktion mit dem Namen A Drone In The Dark eingeladen, die ausgestellten Werke mit Taschenlampen zu erkunden – in einem Raum voll Nebel, Dunkelheit und Sound. The Splendid […]

Huey Walker live at Hurley Wake, 24/11/2018

► Huey Walker live at Hurley Wake, November 24th, 2018


In late 2018, Huey Walker recorded a series of recordings in his project and rehearsal space Hurley Wake, utilizing various setups, concepts & instruments.


► Huey Walker – „By The Gony State“ – Album-Trailer #4


The fourth and final Video-Trailer for the new Album „By The Gony State“ by Huey Walker. Paying tribute to the decelerated, boppy feel of the album’s music.


► OUT NOW: Huey Walker – By The Gony State (2019)


By The Gony State is the new album by Huey Walker. The four pieces were composed by Martin Hiller using his conceptual method called Transpulsitions.


► Huey Walker – „By The Gony State“ – Album-Trailer #3


After various freeform-oriented doings, boings, bumms and tschaks, Huey Walker presents some strictly systematically composed music on his new album „By The Gony State“. The full-length release with four tracks will be released on 19/09/2019 on Rakkoon Recordings.


► Huey Walker – „By The Gony State“ – Album-Trailer #2


The new album „By The Gony State“ by Huey Walker will be released on 19/09/2019 on Rakkoon Recordings. Huey Walker – By The Gony State The four album-tracks are systematically composed utilizing Huey Walker’s concept of „Transpulsitions“ – an algorithmic routine, that re-organizes, re-positions and re-pitches audio-material, resulting in a steadily changing music, that is […]

Promotional Photo: Huey Walker - "Ballooons - Installation for Guitars and Balloons"

► Huey Walker spielt „Ballooons“ zur Kulturnacht


Am 07.09.2018 bringt Huey Walker zur Kulturnacht in Greifswald ein weiteres Mal Gitarren mit variablen Impulsgebern zum Klingen. Dieses Mal: Luftballons.


► Huey Walker – „By The Gony State“ – Album-Trailer #1


I am very happy to announce, that my new album „By The Gony State“ will be out on 19/09/2019 on my label Rakkoon Recordings. Here’s a first trailer for it, made for playing as a loop!

Huey Walker (Photocredit: Martin Hiller)

► Interview: Martin Hiller im Gespräch mit Martin Holz


[…] Immer auf der Suche nach dem ewigen Loop. Die Musik als Folge von Tönen und Tonwechseln, von über-, nach und nebeneinander gelegten Schallfrequenzen, von katzenhaft getatzten Akkorden, von orchestral in alle Richtungen schwemmendem Brei: all das – und dessen Ohr, Bauch und Herz bewurmende Qualität – irgendwie einfrieren als leiernde Schleife, die im eigenen Osszillieren ein Eigenleben entwickelt. Der schleifenschleifbedingte Abrieb, die physikalische Arbeit im Sound, die Körnung und Struktur bringen dann die Variation. Man denke nur an die bis zum Zerschleiß gehörten Mix-Kassetten aus der Jugend, auf denen heute – zerzehrt von tausend Bandsalaten – oft nur noch ein schmirgelhaftes Resterauschen flimmert, das dabei jedoch in sehr deutlichem, unverrauschtem Maße konkrete Gefühle und Erinnerungsmomente, innere Zustände triggert. Die Romantik des Kaputtgehens. Matschiger Zauber und Klangfarbfeldmalerei. Vom Feeling her ein Gefühl wie ein Gedicht von Frank O’Hara, umgesetzt von Andy Kaufman […]

Thy Easiness Vol. 1: My Heart Is In My Pocket (Physical Release)

► OUT NOW: Thy Easiness Vol. 1: Huey Walker – My Heart Is In My Pocket


» Thy Easiness « is a Series of Releases of Photographs and Music in a Picture Frame. » Thy Easiness « is an audiovisual Concept – liaising Imagery with Sounds in the Terms of Aleatoricism, Association and Apperception. » Thy Easiness « is Synesthaesia. First Release of the Series is a Tapeloop-Recording by Huey Walker.


► Huey Walker live in Ahrenshoop and Greifswald


In August 2019, Huey Walker will play 2 concerts with guitars, waterdrops and other instruments at Kunstkaten Ahrenshoop and the Arboretum in Greifswald.


► Huey Walker live at the Arboretum Greifswald


On August 24th, Huey Walker played an open air performance with guitars played by waterdrops and other objects and instruments in the Arboretum Greifswald.


► Huey Walker at Madame Claude, Berlin (2018)


On April 9th, 2018 Huey Walker played – alongside Daniel Schellongowski & Ombra Elettrica – the Experimontag at Madame Claude in Berlin. Here are some Impressions of both Performances.


► Huey Walker live at Experimontag, Madame Claude Berlin, 11/03/2019


15 Minutes of Huey Walker playing live during Experimontag at Madame Claude in Berlin on March 11th, 2019. Mixdesk-Audiorecording accompanied by some edited video-footage originally captured by Claudius Loik.


► Huey Walker live at Kunstkaten Ahrenshoop, 2019


Photos and a full-length video of Huey Walker playing concerts of atmospheric, improvised music during „Lange Nacht der Kunst“ at Kunstkaten, Ahrenshoop.

Huey Walker live at Polenmarkt 2019 (Photo: Marek Fialek)

► Huey Walker live at PolenmARkT Festival 2018


In late November 2018, during the PolenmARkT Festival in Greifswald, Huey Walker played some sets of live music at the Café Küstenkind in Greifswald.


► Randnotiz: Ahrenshoop, Du sommerblaue Schwitznudel


[…] Am Wasser sitzen zwei Sekt saufende Tanten auf zwei in den Sand gestanzten Stühlen zwischen den vernagelten Strandkörben. Sie winken und prosten mir hinter dem feuchten Wind zu. Ich kämpfe mich wie ein Küstenkamel durch das Ufer in Richtung Kurhaus, das sich wie ein Stapel riesiger Schachteln hinter der Böschung verschanzt. Sogar einen Schirm habe ich dabei. In der Bunten Stube kaufe ich ganz gelassen ein Buch und setze mich noch ein bisschen einfach so in den Regen. Ahrenshoop, ich bin dir ein guter Seebadbesucher. […]

Huey Walker – "fünftausend bimmeln" (Installation View)

► fünftausend bimmeln


„fünftausend bimmeln“ – Installation für 5000 Glöckchen und drei Gitarren „fünftausend bimmeln“ ist eine Installation von Huey Walker für Gitarren und herunterfallende Glöckchen. Aus regelmäßig rotierenden Gefäßen fallen 5000 bunte Glöckchen auf die Saiten von auf dem Boden liegenden Gitarren. Von Fall zu Fall entsteht so, aus mindestens 5000 Tönen, neue Musik. Die so entstehende […]


► Randnotiz: Regen, Amsel, Ast


Ich liebe diese regenwetterliche Entschleunigung, in der sich das ganze Umland wie pastoral-bukolische Malerei um meine leise Lieder der Berückung tirilierende Melancholia schmiegt. Sogar die Amsel hinterm Fenster findet’s super und verweilt ein bisschen auf dem Ast, der sonst nur wie ein Blödian auf die Hochspannungsmasten über der Umgehungsstraße zeigt. Photo & Text: Martin Hiller

Huey Walker - "Hurley Wakes", pc. 042 (8 x 8 cm, 2019)

► Hurley Wakes – pc. 042


Hurley Wakes is a series of small-scale drawings made with colour crayons. Hurley Wakes is a steady growing body of works, based on methods of impromptu actions and automatic drawing – utilizing, developing and continuously modulating a catalogue of formal gestures and techniques, flowing into various semantic shapes. See detailed informations and overview here.


► Hurley Wakes – pc. 065


Hurley Wakes is a series of small-scale drawings made with colour crayons. Hurley Wakes is a steady growing body of works, based on methods of impromptu actions and automatic drawing – utilizing, developing and continuously modulating a catalogue of formal gestures and techniques, flowing into various semantic shapes. See detailed informations and overview here.

Huey Walker - "Hurley Wakes", pc. 058 (8 x 8 cm, 2019)

► Hurley Wakes – pc. 058


Hurley Wakes is a series of small-scale drawings made with colour crayons. Hurley Wakes is a steady growing body of works, based on methods of impromptu actions and automatic drawing – utilizing, developing and continuously modulating a catalogue of formal gestures and techniques, flowing into various semantic shapes. See detailed informations and overview here.

Huey Walker - "Hurley Wakes", pc. 001 (8 x 8 cm, 2019)

► Hurley Wakes – pc. 001


Hurley Wakes is a series of small-scale drawings made with colour crayons. Hurley Wakes is a steady growing body of works, based on methods of impromptu actions and automatic drawing – utilizing, developing and continuously modulating a catalogue of formal gestures and techniques, flowing into various semantic shapes. See detailed informations and overview here.


► Hurley Wakes – pc. 009 („Wampen“)


Hurley Wakes is a series of small-scale drawings made with colour crayons. Hurley Wakes is a steady growing body of works, based on methods of impromptu actions and automatic drawing – utilizing, developing and continuously modulating a catalogue of formal gestures and techniques, flowing into various semantic shapes. See detailed informations and overview here.


► Hurley Wakes


Hurley Wakes is a series of small-scale drawings made with colour crayons.

Arancini und Bier

► Reisetagebuch, Sizilien 2017 – Dritter Eintrag


In der Kategorie „Reisetagebuch“ schreibt Martin Hiller hier von Urlaub, Reisen, Ferien und anderen, tendentiell in der Ferne verbrachten Freizeiten. Vom  Lost Baggage fehlt immer noch jede Spur. Immerhin finden sich nun, nach einigen Tagen ohne Rasierer, aber Spuren von einem Bart in meinem Urlaubsgesicht. Mein Bartwuchs ist generell kein besonders starker. Trotzdem oder gerade […]


► Reisetagebuch, Sizilien 2017 – Zweiter Eintrag


Nach neun Stunden flight delay und lost baggage kommen wir doch noch in Sizilien an. Als Ersatz kaufe ich mir meine erste kurze Hose seit Kindertagen.

Wo die Wolken siruplangsam, weiss und hochgestapelt stehen wie steif geschlagene Sahne.

► Reisetagebuch, Sizilien 2017 – Erster Eintrag


Warten auf Air Berlin. Den ersten Urlaubstag verbringen wir in der Starship-Troopers-Architektur vom Flughafen Tegel. Mit wütenden Touristen und Gewitter.


► Das Wohnungsinserat. Oder: wie ich mal mein 7-Quadratmeter-Hofzimmer zu vermieten versuchte


[…] Mit wechselndem Wetter schien der Schimmel im unbewohnten Zimmer überwunden und bald bot sich ein Freund an, dort einzuziehen. Mit seinem verschlafenen Gesicht sah er aus wie eine Mischung aus Sylvester Stallone und Adam Green, dem Sänger der Moldy Peaches. Wir kannten uns ganz gut aus dem Nachtleben der Stadt und ich wurde das Gefühl nicht los, dass er schlicht aus gutem Herzen bei mir einzog. Denn auch er stellte schnell fest, dass das so richtig wohnlich dort nicht ist. Er nutzte diese Schachtel eines Zimmers eher als Abstellraum für seine veranstaltungstechnischen Geräte und weilte die meiste Zeit bei seiner Freundin. Auch er fand irgendwann eine größere Bleibe und ich hing ein lustloses Inserat in der Uni-Mensa aus – regelrecht in Angst vor dem Ansturm möglicher Interessenten. Mir war meine eigene Wohnungssuche immer schon ein Grusel, wie sollte es erst jetzt als Wohnraumanbieter werden? Wenn ich irgendwo sowas las wie „Wir sind keine Zweck-WG“ bewarb ich mich erst gar nicht, weil ich mutmaßte, dass es eine Art Verpflichtung zur Zwangsgeselligkeit in diesen schwarmhaft strukturierten, kumpellaunigen Wohngemeinschaften gab. Die Vorstellung, dort Teil einer real existierenden Sitcom zu sein, deprimierte mich. Viele meiner Freunde und Bekannten wohnten in solchen WGs. Landschaftsökologen, Punks und Pfadfinder, Zimmermänner und -frauen sowie andere Leute, die zwar ebenso wie ich ein Leben neben der bürgerlichen Normalkonfiguration führten, aus Gründen, die für mich mürrischen Menschen damals nicht immer nachvollziehbar waren, aber das Rudelsein sehr schätzten. In meinen düstersten Momenten erschienen mir paradoxerweise genau solche Wohngemeinschaften als ums Eck sehr zweckbedacht. Mein Dasein als Einsiedler hatte letztlich aber den selben Motor: ich wollte kein Leben, das allzu vielen äußeren Zwecken unterlegen war. […]


► Wie ich jüngst günstig Sven Marquardts Autobiographie kaufte. Ein Text und zwei Bilder


Wie ich jüngst günstig Sven Marquardts Autobiographie kaufte. Ein Text und zwei Bilder. Ich schrieb an anderer Stelle schon mal über meinen Hang zu täglichen, kleinen, ja geradezu Mikroeinkäufen. Wenn es meine Lohnarbeit zeitlich zulässt, gehe ich oft am Vormittag, ungewaschen, müde und unterzuckert, meine Runde durch die Regale des – je nach Einkaufsziel und […]


► Randnotiz: Bierberatung für das Mädchen aus gutem Hause


Meine heutige gute Tat: Bierberatung für das Mädchen aus gutem Hause Bei meinem heutigen Gang in den Einkaufsladen wurde meine fachmenschliche Kompetenz in Sachen Bier erfragt. Ich bin so ein Mensch, der fast jeden Tag kleine bis kleinste Einkäufe macht, weil sich das weniger wie Geldausgeben anfühlt und auch, weil ich diese unverbindliche Atmosphäre, die […]